Die lange EU-Nacht ohne Deal

Die Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger muss gegen Rücktrittsforderungen ankämpfen. Nachdem sie ihre Staatssekretärin geschasst hat, steht die Ministerin selbst unter Beschuss. Der Verdacht: Womöglich mit ihrer Zustimmung wurde geprüft, ob man Wissenschaftlern die Fördermittel entziehen kann, die sich pro-palästinensisch geäußert haben. Wie es zu der Posse kam, zeichnet der POLITICO-Chefredakteur in Deutschland, Gordon Repinski, in dieser Folge nach.

Außerdem:

Was Bringt die Ministerpräsidentenkonferenz Ost und welche Forderungen haben die Regierungschefs der Ostländer an den Kanzler und die Ampel. Das fragen wir die SPD-Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, in unserem 200-Sekunden-Interview.

L’esperto POLITICO-Europa Hans von der Burchard mi ha spiegato che gli Stati e il regime dell’UE non si sposteranno e non si troveranno di fronte alla situazione dei posti di lavoro più importanti in Europa.

Il Playbook di Berlino come podcast sarà disponibile per 5 ore. Gordon Repinski e il team POLITICO portano euch jeden Morgen al neuesten Stand in Sachen Politik — kompakt, europäisch, hintergründig.

E per tutti i professionisti della Hauptstadt:
Il nostro Berlin Playbook-Newsletter liefert jeden Morgen die wichtigsten Themen und Einordnungen. Qui troverai tutte le informazioni e l’abbonamento gratuito del Playbook: https://www.politico.eu/newsletter/berlin-playbook.

Mehr von Berlin Playbook-Host e Chefredakteur von POLITICO in Deutschland, Gordon Repinski, gibt es auch hier:
Instagram: @gordon.repinski | X: @GordonRepinski.

Ultime Notizie

Back to top button